ich stimme zu

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

§ 12 Beschlussfassung der Mitgliederversammlung / Wahlen

Die Mitgliederversammlung wird von einem Mitglied des Vorstands geleitet.

Über die Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das vom jeweiligen Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist. Es muss folgende Feststellungen enthalten: Ort und Zeit der Versammlung, die Person des Versammlungsleiters und des Protokollführers, die Zahl der erschienenen Mitglieder, die Tagesordnung, die einzelnen Abstimmungsergebnisse und die Art der Abstimmung. Bei Satzungsänderungen ist die zu ändernde Bestimmung anzugeben. Die Anwesenheitsliste ist Bestandteil des Protokolls.

Das Protokoll wird vom Schriftführer geführt. Ist dieser nicht anwesend, bestimmt der Versammlungsleiter einen Protokollführer.

Bei einer Präsenz-Mitgliederversammlung wird durch Erheben der Hand abgestimmt. Die Abstimmung muss schriftlich durchgeführt werden, wenn ein Mitglied der bei der Abstimmung anwesenden stimmberechtigten Mitglieder dies beantragt.

In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme. Abwesende Mitglieder können von ihrem Stimmrecht auch durch Briefwahl oder durch vergleichbare elektronische Wahlformen Gebrauch machen.

Die Mitgliederversammlung ist nicht öffentlich. Der Versammlungsleiter kann Gäste zulassen.

Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Zahl der Erschienenen beschlussfähig.

Die Mitgliederversammlung fasst Beschlüsse im Allgemeinen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen; Stimmenthaltungen bleiben daher außer Betracht.

Zur Änderung der Satzung (einschließlich des Vereinszweckes) ist jedoch eine Mehrheit von drei Viertel (75%) der abgegebenen gültigen Stimmen; zur Auflösung des Vereins eine solche von vier Fünftel (80 %) erforderlich.

Ist eine Präsenzveranstaltung nicht möglich, kann die Beschlussfassung auch schriftlich erfolgen. Näheres regelt die Geschäftsordnung Mitgliederversammlung. 

Wahlen

Jedes Mitglied kann Wahlvorschläge machen.

In den Vorstand und zu Kassenprüfern können volljährige Vereinsmitglieder gewählt
werden, die mindestens ein volles Kalenderjahr (01.01. - 31.12.) Haupt- oder
Familienmitglied des Vereins waren. Der Zusatz zur Dauer der Vereinsmitgliedschaft
erhält bei Wahlen im Jahr 2019 erstmalig Gültigkeit.

Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung auf Dauer von zwei Jahren
gewählt. Er bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zur Neuwahl im Amt.

Wiederwahlen sind zulässig.

Es können auch Mitglieder in ein Vorstandsamt gewählt werden, die nicht persönlich auf
der Mitgliederversammlung anwesend sind.

Es ist jedoch erforderlich, dass vor der Mitgliederversammlung einem Mitglied des
Vorstands eine schriftliche Bestätigung vorliegt, dass sie sich für dieses Amt zur
Verfügung stellen. Die Annahme der Wahl muss innerhalb von 7 Werktagen schriftlich
gegenüber einem Vorstandsmitglied bestätigt werden.

Für die Wahlen gilt Folgendes:

Hat im ersten Wahlgang kein Kandidat die Mehrheit der abgegebenen gültigen
Stimmen erreicht, findet eine Stichwahl zwischen den Kandidaten statt, welche die
beiden höchsten Stimmzahlen erreicht haben.

Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das vom
jeweiligen Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist.

Es soll folgende Feststellungen enthalten: Ort und Zeit der Versammlung, die Person des
Versammlungsleiters und des Protokollführers, die Zahl der erschienenen Mitglieder, die
Tagesordnung, die einzelnen Abstimmungsergebnisse und die Art der Abstimmung.
Bei Satzungsänderungen ist die zu ändernde Bestimmung anzugeben.

Weiteres ist im Einzelnen in der Geschäftsordnung „Mitgliedersammlung“ aufgeführt.


Kontakt

Elo® Nothilfe e.V.
Johannes-Stiewe-Straße 17
33758 Schloß Holte - Stukenbrock
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

IBAN: DE15 4785 3520 0025 0173 93
BIC: WELADED1WDB
Stichwort: Spende

Die Elo®-Nothilfe e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.

© 2021 Elo® Nothilfe e.V. – alle Rechte vorbehalten

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account